Museumspädagogik - Außerschulischer Lernort

Museumspädagogisch eignet sich das Altmühlzentrum Burg Dollnstein („AZ“)
besonders für die Bereiche „mittelalterliches Leben und Wohnen“, „Entwicklung und Niedergang der Burgenkultur“,  „mittelalterliche Berufe und Zahlungswesen“ und "Fische in Altmühlgewässern"

Auch für weitere individuelle Wünsche über Themen wie Flussgeschichte und Ausstellungsinhalte Entwicklung von Märkten, Jurahaus  des seit Mai 2015 geöffneten AZ-Obergeschosses stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Zurzeit werden für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen folgende Inhalte museumspädagogisch aufbereitet angeboten:

1.1 Einführung in die unterschiedlichen Bereiche des AZ (Burgen, mittelalterliche Berufe – Entstehung einschlägiger Redensarten, Heizungsanlage, Rußkuchl, Schatzraum, Juralandschaft in Bildern des Malers H. Ullmann) mit gewünschter Schwerpunktsetzung und altersgerechter Pädagogik
Dauer: Minimum 45 min.
1.2 Zusätzlich Begehung der Außenanlage
Dauer: 15 min.

2. Erkundung der mittelalterlichen Teile des Ortskerns von Dollnstein („Innermarkt“) mit der nahezu komplett erhaltenen Ringmauer, dem Petersturm als nördlichen  Zugang, dem originalen Kammertor der Burganlage und der Pfarrkirche „Peter und Paul“ mit ihren Fresken aus dem 14. Jahrhundert
Dauer: Minimum 45 min.

3. Einführung in das Thema Wasser, Fische der Altmühl, Pflanzen an der Altmühl und die Flussgeschichte für die Grundschule als auch für höhere Jahrgangsstufen. Dafür steht das 5m lange Flussaquarium mit Altmühlfischen, die Fischsäule mit Abbildungen sowie die nahe Altmühl zur Verfügung. Die Anleitung für ein Sink-Experiment mit den erforderlichen Materialien stehen zur Ausleihe bereit (gegen Pfand). Dabei kann ausprobiert werden, wie schnell ein aalförmiger, ein torpedoförmiger oder ein abgeflachter Körper sinkt. Für eine Wasseranalyse der Altmühl sind Blätter mit Zeigeorganismen, also verschiedenen Kleinstlebewesen die einen Rückschluss auf die Wasserqualität erlauben und eine Anleitung vorbereitet.

4. Ein den Klassenstufen angepasstes Arbeitsblatt kann über unsere Homepage per Download (siehe unten) abgerufen werden. Für die Bearbeitung benötigen die Kinder etwa 30 min., wenn sie zuvor in der Führung eingewiesen wurden.

5. Als Workshop bieten wir (nach einer gebuchten Führung)

- die Anfertigung eines Geldbeutels aus Leder an, ein sehr individueller und haltbarer Gegenstand, wie er im Mittelalter verwendet wurde. Die Materialkosten pro Schüler belaufen sich auf € 2,50.
Dauer: 60 min.  

- Mittelalterliche Schreibwerkstatt
Wir stellen aus Ruß selbst Tinte her und schreiben dann mit Gänsekielen. Dazu wird der Ruß im Mörser fein zerrieben und mit Bindemittel und Wasser eine schreibfähige Tinte hergestellt. Jeder Teilnehmer kann dann mit dem Gänsekiel nach Vorlage einen Text oder ein Blatt gestalten und beschreiben.
Unkostenbeitrag für Papier, Tinte und Gänsekiele 10 € pauschal.
Dauer: 60 min




Für die Buchung dieser Angebote gelten die Stundensätze von € 30,-

 

Arbeitsblatt_Mittelalter_Klassen_1-2.pdf

Arbeitsblatt Mittelalter Klassen_3-4.pdf

Arbeitsblatt_Mittelalter_Klassen_7-9.pdf

 

Arbeitsblatt Fische Grundschule.pdf

Arbeitsblatt Fische Mittelschule.pdf

Arbeitsblatt Wasseranalyse.pdf

Arbeitsblatt Sinkexperiment.pdf

Arbeitsblatt Zeigeorganismen.pdf